Die Beliebteste Deutsche Lebensmittel In Den USA

Veröffentlicht 2019-05-07
 
Hamburger

Das Großartige an der amerikanischen Küche ist, dass sie eine Mischung aus weltweiten kulinarischen Einflüssen ist. Von köstlichen mexikanischen Nahrungsmitteln in Los Angeles bis hin zu karibischen Essen in Brooklyn kann man Dinge aus aller Welt in den Vereinigten Staaten finden, vor allem aber auch aus Deutschland.

Die deutsche Küche ist in den USA, wie man an vielem amerikanischen Essen sehen kann, besonders beliebt. Deutsche Klassiker sind in der amerikanischen Kultur integriert, und während Sie an jeder Küste einige beliebte deutsche Restaurants finden, gibt es in der amerikanischen Küche auch beliebte deutsche Gerichte!

 

 

Wurst

Was wäre die amerikanische Kultur ohne eine Wurst in einem Brötchen, dem Hot Dog? Amerikanische Sportarten wie Baseball und Fußball gehen Hand in Hand mit der deutschen Wurst. Der Sport ist einer der besten Momente, um sich mit deutschem Würstchen in Amerika zu verwöhnen.

Die Frankfurter (auch "franks" genannt) ist wahrscheinlich die beliebteste deutsche Wurst in den Vereinigten Staaten, die man an Essensständen im ganzen Land (insbesondere in der Nähe von Sportstadien) bekommen kann. Wenn Sie einen amerikanischen Hot Dog bestellen, erhalten Sie höchstwahrscheinlich eine Frankfurter. Sie können aber auch Currywürste, eine Schweinswurst mit Curry-Ketchup, in Staaten wie Kalifornien und D.C. finden.

Sauerbraten

Dieser marinierte Braten ist zwar eine der beliebtesten in Deutschland, ist aber auch in den USA oft zu finden. Der Sauerbraten wird normalerweise aus Rindfleisch, Kalbfleisch oder Wildbret hergestellt und hat seinen Namen von den deutschen Wörtern für "sauer" oder und "braten".

Sie können den Sauerbraten in vielen deutschen Restaurants in den USA finden, aber auch auf den Speisekarten verschiedener amerikanischer Trendrestaurants im ganzen Land. Der Sauerbraten gilt als rustikale amerikanische Hausmannskost, die im Süden des Landes und in Country-Lifestyle-Magazinen beliebt ist.

Schwarzwälder Kirschtorte

Während die Amerikaner den ursprünglichen deutschen Namen für das englische Äquivalent ausgetauscht haben, stammt die Schokoladen-Kirsch-Dessert aus den späten 1800er Jahren. 1940 war es einer der bekanntesten Kuchen Deutschlands, benannt nach dem Likör aus dem Schwarzwald, der zum Marinieren von Kirschen verwendet wurde.

Erst in den 60er Jahren gelangte diese klassische Torte in amerikanische Bäckereien und Herzen. Nachdem sie in Amerika eingeführt worden war, wurde sie schnell zu einem festen Bestandsteil in Kochbüchern und kulinarischen Magazinen, und sie ist Jahrzehnte später immer noch sehr beliebt.

Heute kann man sie problemlos in einer Vielzahl von Bäckereien und Restaurants in ganz Amerika finden und sie wird oft als Geschmacksrichtung für andere Desserts wie Eiscreme und Milchshakes verwendet.

Hamburger

Während eine Boulette im Brötchen ein amerikanischer Klassiker ist, liegen die Ursprünge hierzu wirklich in Deutschland, genau genommen in Hamburg!

Obwohl der Name von der deutschen Stadt Hamburg stammt, ist Amerika für seine Hamburger bekannt, da hier einige der besten Hamburger-Fast-Food-Restaurants entstanden sind.

Und obwohl Sie praktisch überall in den USA einen Hamburger finden können, stammt sein Ursprung bis in die 1700er Jahre von einem Rezept, das als „Hamburgh Sausage“ bekannt war.

 

Stichworte: